Erstmalig erhalten Stalleinstreuprodukte das DLG-Prüfzeichen Hautverträglichkeit

Die Stalleinstreuprodukte Ökosan® und Ökopur der Würzburger GFR mbH wurden mit dem DLG-Prüfzeichen „Hautverträglichkeit“ ausgezeichnet. Die Rutschfestigkeit der beiden Produkte erhielt die Note „gut“.

BildZwei GFR-Stalleinstreuprodukten wurde jüngst erstmalig das DLG-Prüfzeichen „Hautverträglichkeit“ verliehen. Damit sind die Produkte Ökosan® und Ökopur des Würzburger Unternehmens GFR Pioniere im Bereich der Stalleinstreuprodukte.

Der GFR mbH aus Würzburg wurde jüngst eine Vorreiterrolle zuteil. Die Einstreumittel Ökosan® und Ökopur erhielten nach eingehender Prüfung das DLG-Prüfzeichen „Hautverträglichkeit“. Darüber hinaus wurde beiden Produkten eine Rutschfestigkeit Note „gut“ attestiert. Ökosan® und Ökopur sind trockene, pulverförmige Stalleinstreuprodukte auf Calciumbasis.

Ökosan® und Ökopur sind Stalleinstreuprodukte für die Landwirtschaft. Sie sorgen für eine Trocknung des Lauf- und Liegebereiches, die Erhöhung der Rutschfestigkeit, eine verbesserte Klauengesundheit und eine allgemeine Milieuverbesserung im Stall. Ökopur ist in der FiBl-Betriebsmittelliste enthalten und kann auch im ökologischen Landbau eingesetzt werden. Die Auslieferung der beiden Stalleinstreuprodukte kann sowohl als Big-Bag, Sackware oder Siloware erfolgen.

Die GFR mbH ist seit gut 25 Jahren spezialisiert auf Entsorgung, die Verwertung von Nebenprodukten und den Handel mit Düngemitteln und Stalleinstreuprodukten. Im Fokus steht sowohl der Geschäftsbereich für Kraftwerks- und Industrieservice als auch die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln und Stalleinstreuprodukten. Ein gewachsenes Partner-und Kundennetzwerk und eigene Anlagen sind ideale Voraussetzungen für Kunden auf Erzeugerseite wie auch für die Anwender der GFR-Produkte. Weitere Informationen finden Interessierte unter http://www.gfr-mbh.com

Über:

GFR mbH
Herr Oliver Lohrengel
Schweinfurter Straße 6
97080 Würzburg
Deutschland

fon ..: 0931-900800
web ..: http://www.gfr-mbh.com
email : edi@gfr-mbh.com

Die Entsorgung und Verwertung von industriellen Abfällen und einschlägigen Nebenprodukten aus industriellen Produktionsprozessen gehört seit knapp 25 Jahren zum Kerngeschäft der GFR GmbH. Die Unterfranken beschäftigen sich hier hauptsächlich mit den Rückständen aus Kraftwerken und thermischen Abfallbehandlungsanlagen. Darüber hinaus gehört die Herstellung von qualitätsüberwachten Düngemitteln zur Wertschöpfung des Unternehmens. Durch eigene Anlagen und flexible Kooperationen mit zahlreichen Partner-Unternehmen bietet die GFR übergreifende Lösungskonzepte. Gemäß unternehmerischem Leitbild sind die Lösungen gleichermaßen profitabel für die Erzeugerseite wie für die Anwender der Produkte und Konditionierungsmittel.

Pressekontakt:

GFR mbH
Herr Oliver Lohrengel
Schweinfurter Straße 6
97080 Würzburg

fon ..: 0931-900800
web ..: http://www.gfr-mbh.com
email : edi@gfr-mbh.com