Mythos Lichtnahrung: Versteckte Gefahren einer vermeintlich guten Idee, an die kaum jemand denkt

Mythos Lichtnahrung: Versteckte Gefahren einer vermeintlich guten Idee, an die kaum jemand denkt https://www.morgellons.be/Mythos-Lichtnahrung

Ich warne eindringlich davor, sich dem Lichtnahrungsprozess auszusetzen. Es ist lebensgefährlich!

In der Broschüre “Bi Gu Fu Qi – Kosmische Nahrung” heißt es:
“Ein bekanntes Phänomen
In der chinesischen Qi-Gong-Kultur wird Bi Gu seit mehreren tausend Jahren praktiziert. Es ist für die Chinesen ein wohl bekanntes Phänomen. Mehrere Qi-Gong-Schulen haben spezielle Übungen entwickelt, um diese Fähigkeit zu erreichen. Trotzdem leben im heutigen China nur noch sehr wenige Menschen im Bi-Gu-Zustand. Das liegt vor allem daran, dass die Fähigkeit zur kosmischen Ernährung traditionell sehr schwierig zu erlangen war. Oft erforderte es mehrere Jahrzehnte intensiver Praxis.

Unter anderem Namen ist Bi Gu auch außerhalb Chinas bekannt. Die indischen Yogis praktizieren die Prana-Nahrung, in der westlichen spirituellen Welt wird oft von Lichtnahrung gesprochen und auch innerhalb der westlich-christlichen Tradition gab es Menschen, die Jahrzehnte lang ohne Essen und Trinken gelebt haben.” Ende des Zitates

Die Lichtnahrung als solche bezweifle ich nicht. Doch zu viele Geschäftemacher sind auf diesen Zug aufgesprungen und verleiten Tausende zu dummen Gedanken, die auch nicht ansatzweise qualifiziert sind, 08/15 mal eben den 21-Tage-Prozess zu durchlaufen. Das ist verantwortungslos! Ein Seminar oder ein Work-Shop, ein Film oder ein Buch verkauft sich viel zu leicht und viel zu schnell.

Lichtnahrung – Humbug oder Phänomen?
Warum Mythos?
Menschen lieben Mythen von Herzen gerne – je abstruser, desto intensiver. Grenzerfahrungen durch Hunger und Durst schwächen jeden Menschen so stark, dass er oder sie hinterlistige Geistwesen von sich Besitz ergreifen lässt, um sich von ihnen instrumentalisieren zu lassen. Und Grenzerfahrungen wie sieben Tage ohne zu trinken erzeugen die Spannung, die im langweiligen Alltag fehlt. So wird jeder Esoteriker zum Held frei Haus. Der Nervenkitzel einer Nahtoderfahrung lockt! In der zweiten und dritten Woche gibt es mit Saft angereichertes Wasser.

Wer schon gefastet hat oder nur rohes Obst und Gemüse isst, kennt die Höhenflüge, die sich einstellen, aber auch die Mangelerscheinungen und die geistige Schieflage, die den Umgang mit solchen Menschen zu einer Herausforderung macht.

Lockvögel wie Michael Werner oder Jasmuheen = Ellen Greve sind LÜGNER. Mir ist wurscht, ob ich von 30 Prozent oder von 70 Prozent Licht gespeist werde! Selbst Koryphäen wie Franz Konz wurden beim Schnitzelfressen im Gasthaus erwischt! Nachruf

1989 las ich das Buch “Sonnenlicht und Gesundheit” und weiß daher die Qualitäten von Licht, Luft und Liebe zu schätzen! Seit meiner Zeugung lebe ich von Lichtnahrung, oder? Der April 1953 war ein sehr warmer und sehr sonnenreicher Monat. Mein Geburtstag ist der elfte Tag. Noch Fragen?

Tödliche Licht-Esoterik? Warum Finn Bogumil starb | STRG_F
12. März 2019 | Finn Bogumil wurde nur 22 Jahre alt. Er glaubte an die sogenannte “Lichtnahrung”, ein esoterisches Konzept mit Anhängern auf der ganzen Welt.

Angeblich soll es möglich sein, komplett ohne Essen und Trinken zu leben – und sich nur von Licht zu ernähren. Das versuchte Finn. Er starb dabei im Dschungel auf einer karibischen Insel. Wie kam Finn überhaupt auf diese krude Idee? Wie liefen die letzten Wochen in Finns Leben ab? Woran ist er gestorben?

Diesen Fragen geht STRG_F-Reporter Christian Deker in Deutschland und auch in der Karibik nach. Er trifft Finns Familie, Freunde und auch Menschen, die an die “Lichtnahrung” glauben. Ein Film von Christian Deker und Hristio Boytchev
Kamera: Henning Wirtz, Stefan Söffgen, Sebastian Sievert
Schnitt: Claudia Qualmann
Musik: Michael Dommes
Redaktion: Dietmar Schiffermüller

Die Playlist:

00:00-00:33 Marteria & Casper – Denk an dich feat. Kat Frankie
00:35-00:57 Michael Dommes – In sich gekehrt
01:06-01:27 Michael Dommes – In sich gekehrt
02:23-02:49 Dommes&Rother – Schicksalsweg
05:30-05:41 Dommes&Rother – Schicksalsweg
07:51-08:10 Michael Dommes – Falscher Lichtweg
08:31-09:02 Michael Dommes – Falscher Lichtweg
09:30-10:01 Michael Dommes – Subtile Untersuchung
12:07-12:51 Michael Dommes – Prolog Hang
15:53-16:08 Michael Dommes – Lichtnahrung (Remix)
16:08-16:30 Michael Dommes – In sich gekehrt
17:34-18:30 Michael Dommes – Lichtnahrung (Remix)
22:06-22:36 Michael Dommes – Beschwörungs-Pad
23:21-23:28 Michael Dommes – Falscher Lichtweg (Variation)
23:50-24:32 Michael Dommes – Lichtnahrung
27:58-28:34 Michael Dommes – Urban Exploring
29:08-29:27 Michael Dommes – Unter der Oberfläche
30:21-30:44 Dommes&Rother – Schicksalsweg
31:45-32:25 Dommes&Rother – Reflektieren
32:50-33:09 Dommes&Rother – Ungewisse Zukunft [Ende der Videobeschreibung]

“Leben durch Lichtnahrung” von Michael Werner und Thomas Stöckli habe ich gelesen. “Lichtnahrung” von Jasmuheen und den Film “Am Anfang war das Licht” sind weitere Quellen.

Dämonismus
Ich wurde stutzig, als ich von Gertrud Müller las. Sie zählt zur Anhängerschar von Michael Werner. Das Schöne an Wahrheiten ist ihre Freiheit. Lügen müssen immer gestützt werden durch Propaganda, Halbwahrheiten und weitere Lügen. Wahrheiten genügen sich selbst. Sie brauchen keine Öffentlichkeitsarbeit. Auf Seite 148 unten heißt es:

“Dies erlebte ich nachträglich als unakzeptabel für die mich begleitende Geistwelt, und nur durch die tief erlebte Reue und mein aufrichtiges Flehen um Vergebung schenkten sie mir wiederum ihre Zuwendung. Das war für mich ein aufrüttelndes Erlebnis.
weiter auf Seite 149:
Da ich also die Regeln nicht vollständig beachtete und während des Prozesses zu aktiv war, magerte ich zu sehr ab; ich war schon bei Prozessbeginn schlank gewesen.” [Ende des Buchzitates]

Auf diese Sklaverei ist geschissen! Was soll das? Das ist weder göttlich noch liebevoll! Das ist einfach nur brutal, eben so, wie es von den Anhängern = Dämonen des Teufels bekannt geworden ist. Also ist Jasmuheen ein Einfallstor für dämonische Besetzungen, oder? Mir fällt nichts anderes dazu ein. Ich respektiere diese bösen Wesen, aber ich weise sie zurück.

Der Hinweis von Jenny Solaria für mich sehr erfrischend: “Das Besondere: Der jetzigen Energie angepasst, kann der Lichtnahrungsprozeß in nur 72 Stunden umgesetzt werden. … Während dieser 3 Tage wird energetisiertes Wasser getrunken, aber nichts gegessen!” Damit bewegt sie sich immer noch im schulmedizinischen “Verdurstungsrahmen” von drei Tagen, ohne auf Wasser zu verzichten. Mit ihrem anderen Interview “Schwarze Magie: Wie ich sie erkenne. Wer sie betreibt. Wie ich mich davor schützen kann.” weist sie einen Weg.

Seelennahrung vs Lichtnahrung – Jenny Solaria
26. Oktober 2017 | Götz Wittneben im Gespräch mit Bewusstseinscoach und Seelenflüsterin Jenny Solaria.

Die wichtigste Information aus diesem Interview ist ganz offensichtlich benannt worden. Jenny Solaria erklärt den großen Unterschied zwischen dem 21 Tage New©Age Lichtnahrungsprozess und der einfachen, uns angeborenen Fähigkeit, SEELENnahrung für unsere Körperzellen zu leben.

Es sind Welten und keine Vergleiche mehr zu finden zwischen diesen beiden Angeboten. Außer, dass eben drei Tage nicht gegessen, aber wohl hoch energetisiertes IWES-Wasser getrunken, der Körper sanft und liebevoll in eine Reinigung und somit erneute Energiegewinnung begleitet wird. Der SEELENNahrungs Prozess in nur drei Tagen ist wie eine sanfte Geburt sozusagen.

Viele Jahre Seminararbeit mit diesem Prozess, haben dem BewusstseinsMedium Jenny Solaria, Mutter von 4 kleinen Kindern, eine Menge Erfahrung zukommen lassen. Jedes ihrer lebensverändernden Seminare ist individuell und hilft jedem Teilnehmern sanft und liebevoll, seinen persönlichen Prozess zur Umstellung der Zellen auf eine neue Zeit zu gehen. Denn Seelennahrung ist uns wohl angeboren!

Auch distanziert sie sich immer mehr von der spirituellen Szene und arbeitet mit quantenphysikalischen Gesetzmäßigkeiten und Fakten, um den Teilnehmern ein besseres Verständnis für seine eigenen Fähigkeiten zu vermitteln. Ganz eindeutig ist der altbekannte Lichtnahrungsprozess OLD AGE 1999 unter die SpiriSzene gebracht worden! Und viel zu hart für unsere vergifteten Körper, denn die Seele geht nach drei Tagen kein Wasser aus dem Körper und andere pranische Energien/Entitäten übernehmen den Körper (laut Jasmuheen), um ihn dann zu besetzen und zu nähren, mit was auch immer.

Wie vieles aus der New©Age-Szene jetzt immer mehr zum Vorschein kommt, so tappte man mit dem 21-Tage-Lichtnahrungsprozess in eine weitere Abhängigkeit und der Körper erlitt ein viel zu starkes Trauma. Viel einfacher und natürlicher ist es, als Einheit von Körper, Geist und Seele diesen Drei-Tages-Seelennahrungsprozess zu gehen und nicht mit dem Kopf durch die Wand, um einfach über den Körper zu entscheiden, was ihm gut tut und was nicht.

Ferner ist auch physikalisch der Begriff Lichtnahrung falsch interpretiert worden. Denn Licht ist der Schatten von Materie, also die Nahrung, die Du sehen kannst und somit das, was alle Menschen die ganze Zeit schon essen. Damit musste sich Jenny Solaria absetzen und einen eigenen Begriff finden, für die Natürlichkeit unserer Energiegewinnung, die übrigens auch schon wissenschaftlich untersucht wurde in Langzeitstudien und bewiesen ist. Mehr dazu in den deutschsprachigen Seminaren mittlerweile in Österreich, Schweiz, BRD, Ungarn, Spanien, U.K. und MittelAmerika hier: www.inlina.eu [Ende der Videobeschreibung]

Weiterlesen auf https://www.morgellons.be/Mythos-Lichtnahrung

neu.DZiG.de Deutsche ZivilGesellschaft
pol. Hans Emik-Wurst
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: pol.hans@emik-wurst.de
Homepage: https://neu.dzig.de
Telefon: 03741 423 7123

Pressekontakt
publicEffect.com
Hans Kolpak
Kloschwitzer Allee 6

08538 Weischlitz
Deutschland

E-Mail: Hans.Kolpak@publicEffect.com
Homepage: http://www.publicEffect.com
Telefon: 03741 423 7123